Besuchervisum ausländischer Verwandter auf Langzeit

  • sofort verfügbar
  • ArtikelNr.: S101
  • Unser Preis: 154,00 €
  • inkl. 0% USt., zzgl. Versand (Versand)
Wird geladen ...

Kategorie:

Beschreibung

Benötigte Unterlagen

I. Allgemein
 


1) Reisepass: Gültigkeit von mindestens 6 Monaten, 2 freie Seiten für Visa

2) Visa-Antragsformular: vollständig ausgefüllt und unterschrieben - bitte keine Kopien einreichen!

3) Passbild: farbig, ohne Kopfbedeckung, Frontalaufnahme, heller Hintergrund, Größe: 33mm x 48mm


II. Zusätzliche Unterlagen für den Familienbesuch:

4) Einladung des ausländischen Bürgers mit einer Daueraufenthaltsgenehmigung für China. Ein Muster mit allen notwendigen Informationen finden Sie unten.

5) Kopie der ersten Seite des Reisepasses sowie der Aufenthaltsgenehmigung (diese muss noch 6 Monate gültig sein) des ausländischen Bürgers

6) Verwandtschaftsnachweis zwischen dem Antragsteller und der einladenden Person (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Auszug aus dem Familienregister, beglaubigte Abstammungsurkunde etc.) in Orginial und Kopie.

7) Eine formlose schriftliche Begründung des Antrags auf Langzeitvisum.


Für mitreisende Familienangehörige von Antragstellern eines Arbeitsvisums (Z) oder eines Langzeit-Studienvisums (X1):

8) Kopien der Unterlagen für die Beantragung eines Z- oder X1-Visums

9) Verwandtschaftsnachweis zwischen dem mitreisenden Familienmitglied und dem Antragsteller eines Z oder X1-Visums (Geburtsurkunde, Heiratsurkunde, Auszug aus dem Familienregister, beglaubigte Abstammungsurkunde etc.) in Orginial und Kopie.


III. Zusätzlich für Kinder (unter 16 Jahren):

10) Geburtsurkunde 

11) Passkopien beider Elternteile

  • Bei chinesischen Eltern/Elternteil bitte Kopie des chinesischen Reisepasses (1. Seite) und Kopie der unbefristeten Aufenthaltsgenehmigung beifügen.
  • Ist die Aufenthaltsgenehmigung befristet, kann diese durch Kopien der Titel (mit Zusatzblättern) der letzten 5 Jahre ununterbrochenen Aufenthalts in Deutschland ersetzt werden. Gilt jedoch nur für beruflichen oder familiären Aufenthalt.
  • Sind keine dieser Unterlagen vorhanden, sind wir als Agentur nicht berechtigt, für Ihr Kind den Visumantrag zu stellen. In diesem Fall müssen Sie für Ihr Kind persönlich bei dem für Sie zuständigen Konsulat einen Reiseschein beantragen.

12) Erklärung über die Aufsicht
 


Hinweise:

  • Die Entscheidung, ob ein Langzeitvisum vergeben wird oder nicht, obliegt gänzlich der Chinesischen Botschaft. Bitte beachten Sie, dass auch bei vollständig eingereichten Unterlagen diese Entscheidung negativ ausfallen kann.
  • Reisende mit einem Q1-Visum müssen innerhalb von 30 Tagen nach Einreise nach China bei den zuständigen Behörden eine Aufenthaltsgenehmigung beantragen
  • Bitte achten Sie beim Ausfüllen des Antrags für Ihr Kind darauf, auf der letzten Seite des Antrags (Seite 04) bei Teil 4 den Namen Ihres Kindes zu schreiben, Teil 5 auszufüllen und zu unterschreiben. Anderenfalls gilt der ganze Antrag als nicht unterschrieben.
  • Wenn Sie eine Tätigkeit in Bereich Medien, Design, Musik, Verlag, Kunst, Fotographie tätig sind, müssen zusätzliche Erklärungen über den Zweck der Reise eingereicht werden - einmal Ihrerseits und einmal von Ihrem Arbeitgeber. Bitte nutzen Sie hierfür die beigefügten Muster für die Selbsterklärung und die Firmenerklärung. Hiermit soll deutlich gemacht werden, dass die Einreise privaten Zwecken dient und in keiner Verbindung zur ausgeübten Tätigkeit steht.


Benötigte Unterlagen zum Download:

Antragsformular

Einladung 

Muster Erklärung über die Aufsicht

Nur wenn zutreffend (siehe Hinweise):

Muster Selbsterklärung

Muster Firmenerklärung