Datenschutzerklärung

Hinweise zur Datenverarbeitung

1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung durch:

Sileigh GmbH

Wilmersdorfer Str. 128

10627 Berlin

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie Art und Zweck

und deren Verwendung

a) Wenn Sie uns mit der Beschaffung von Visa zur Einreise in die Volksrepublik China beauftragen, erheben wir folgende Informationen:

·           Anrede, Vorname, Nachname,

·           eine gültige E-Mail-Adresse,

·           Anschrift,

·           Telefonnummer (Festnetz und/oder Mobilfunk)

·           Art des Visums

Die Erhebung dieser Daten erfolgt auf Grundlage Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO zum folgenden Zweck:

·           um Sie als unseren Kunden identifizieren zu können;

·           um Sie angemessen beraten und im Konsulat vertreten zu können;

·           zur Korrespondenz mit Ihnen;

·           zur Rechnungsstellung;

·           zur Abwicklung von evtl. vorliegenden Haftungsansprüchen sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie;

Darüberhinausgehende Daten und Informationen sind freiwillig.

Informationen, die im Rahmen der Beantragung von Visa von Ihnen bereitgestellt werden – hierzu gehören in erster Linie Daten, die von der konsularischen Vertretung der Volksrepublik China abgefragt werden und die u.a. persönliche Daten wie Name, Adresse, Beruf umfassen sowie Informationen zu Familienmitgliedern, Angaben zu Ausweisdokumenten, Informationen zum geplanten Reiseverlauf sowie Nachweise des genannten Reisezwecks – übermitteln wir an das chinesische Konsulat. Diese Daten werden nicht von uns gespeichert.

Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch die konsularische Vertretung der Volksrepublik China finden Sie im entsprechenden Informationsblatt auf unserer Webseite.

b) Beim Besuch der Webseite

Beim Aufrufen unserer Website www.china-visum-experte.dewerden durch den Browser, der auf Ihrem Endgerät (Computer, Tablet, Smartphone etc.) eingesetzt wird, automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden technisch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

·         IP-Adresse des anfragenden Rechners,

·         Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

·         Name und URL der abgerufenen Datei,

·         Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

·         verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden verarbeitet, um reibungslosen Verbindungsaufbau und komfortable Nutzung der Webseite zu gewährleisten, zur Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie zu administrativen Zwecken. Der Datenverarbeitung liegt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO berechtigtes Interesse unsererseits zugrunde – Letztere folgt aus zuvor aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. Die erhobenen Daten dienen nicht dazu, Rückschlüsse auf Ihre Person zu erhalten.

c) Bei Nutzung des Kontaktformulars

Bei Fragen haben Sie die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe der Anrede und das Nachnamens sowie einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir Ihr Anliegen zügig bearbeiten und zuordnen können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Verarbeitung der Daten erfolgt somit ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern oder Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

d) Bei Nutzung des Onlineshops

Neben der informatorischen Nutzung der Website bieten wir Ihnen auch die Möglichkeit, Visa online in unserem Shop zu bestellen. Die Bestellung ist optional und nicht zahlungspflichtig, sondern dient der Übersicht über die anfallende Summe sowie einer erleichterten Übertragung Ihrer Bestelldaten in unsere Kundendatenbank und erlaubt uns so eine zügige Bearbeitung Ihrer Unterlagen und Anfragen. Der Umfang und Zweck der erhobenen Daten ist deckungsgleich mit den in Punkt a) genannten.

Sie können ein Nutzerkonto anlegen – hierbei werden die Daten zwecks Registrierung und Wiederverwendung bei der nächsten Bestellung in der Datenbank gespeichert. Ihre Kundendaten im Onlineshop können Sie unter „Mein Konto“ manuell bearbeiten und aktualisieren oder eine Löschung des Kontos vornehmen. Bei der Bestellung als Gast werden Ihre Daten bis zum Versand der Bestellung gespeichert und danach automatisch gelöscht.

e) Cookies

Auf unsere Website werden sogenannte Cookies eingesetzt. Dies sind kleine Dateien, die Ihr Browser bzw. Internetzugangsprogramm automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies enthalten keine Viren, Trojaner oder Schadsoftware. In einem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch von Ihnen genutzten Endgerät ergeben. Durch das Setzen eines Cookies erhalten wir keine unmittelbare Kenntnis von Ihrer Identität.

Sogenannte Session-Cookies sind technisch notwendig, um bestimmte Funktionen wie Legen von Artikeln in den Warenkorb zu gewährleisten. Diese werden nach Verlassen der Webseite automatisch gelöscht. Die durch Cookies verarbeiteten Daten sind für die genannten Zwecke zur Wahrung unserer berechtigten Interessen sowie der Dritter erforderlich (Rechtsgrundlage: Art. 6 Absatz 1 S. 1 lit. f DSGVO).

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt. Soweit dies nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO für die Beantragung von Visa erforderlich ist, werden Ihre personenbezogenen Daten an Dritte, in diesem Fall die Botschaft der Volksrepublik China sowie das China Visa Zentrum, weitergegeben. Hierzu gehört insbesondere die Weitergabe Ihrer Visumanträge mit allen, von der Botschaft der VR China als notwendig erachteten persönlichen Informationen, Ausweisdokumenten und Reisenachweisen.

Ferner geben wir Ihre Daten an Dritte weiter, wenn

·         Sie uns Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,  

·         die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist oder

·         für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht.

4. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

·         gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen;

·         gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeitete personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

·         gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

·         gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

·         gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

·         gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen und

·         gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Kanzleisitzes wenden.

5. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Möchten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an visum@sileigh.de

6. Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die vorliegende Datenschutzerklärung gemäß den neuen Rahmenbedingungen im Rahmen der technischen und organisatorischen Änderungen weiterzuentwickeln und anzupassen. Wir bitten Sie deshalb unsere Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit zu überprüfen. Sollten Sie mit den im Verlaufe der Zeit auftretenden Weiterentwicklungen nicht einverstanden sein, so können Sie schriftlich, gemäß Art 17 DSGVO, eine Löschung der Daten, die nicht auf Grundlage anderer gesetzlicher Vorgaben, wie handelsrechtlicher oder steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten, gespeichert werden, verlangen.